Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD) ist ein präventiv-integratives Angebot des Förderzentrums an die Regelschulen.

Unsere Mobilen Sonderpädagogischen Dienste bieten individuelle Beratung und Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten in den Grund- und Mittelschulen, aber auch für Lehrer, Eltern und Erziehungsberechtigte mit dem Ziel, erfolgreiches Lernen an der allgemeinen Schule zu ermöglichen.

Aufgabenbereiche des MSD:

  • Feststellung der Art und des Umfangs des sonderpädagogischen Förderbedarfs in den Bereichen Sprache, Lernen, emotional-soziale Entwicklung
  • Beratung von Lehrern, Eltern, Erziehungsberechtigten und Schülern in allgemeinen Schulen
  • Entwicklung von Fördermaßnahmen in Kooperation mit dem Klassenlehrer und den Erziehungsberechtigten
  • Durchführung von Fördermaßnahmen für einzelne Schüler und Kleingruppen
  • Nachbetreuung von aus dem Förderzentrum zurückgeführten Schülern
  • Fortbildung der Lehrkräfte
  • Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Fachdiensten
Die Förderung durch den Mobilen Dienst ist kein Nachhilfeunterricht.